Der Schneesturm
Spielfilm 2014, 56 Minuten, Farbe, Stereo
in Zusammenarbeit mit Benjamin Moritz Gronau

Uraufführung 22.09.2014, 20:30
mit Unterstüzung des Kulturreferats der Landeshauptstadt München
und Kulturallmende im Arena Filmtheater München

Im Herbst 1866 verbringt der Schriftsteller Adalbert Stifter einige Wochen im Bayerischen Wald, wie immer zu Gast auf dem Rosenberger Gut unterm Dreisesselberg. Als er die Nachricht erhält, zu Hause in Linz sei seine Frau erkrankt, will er abreisen. Doch ein Schneesturm macht die Wege unpassierbar. Der nervöse, kranke Mann ist tagelang in seinem Domizil eingeschlossen. Gebannt und zunehmend geängstigt starrt er ins Flockengewirbel, hört den Wind im Dachstuhl dröhnen, friert, kann nichts essen, hat Alpträume. Gequält von körperlichem Schmerz und Erinnerungen an Verfehlung und Versagen entwirft er seine Erzählung Der fromme Spruch: die Geschichte eines adligen Geschwisterpaars in einer behaglich geordneten Welt. Aber auch diese hochmoralischen Figuren sehnen sich nach Liebe, ohne es zu wissen. Wenn am Ende Stifter, scheinbar gerettet, auf zittrigen Beinen zu Tal stolpert, haben sie das letzte Wort.

mit Christoph Maltz als Adalbert Stifter
Kamera: Michael Wolf, Moritz Gronau

Weitere Infos auf www.derschneesturm.de